Allgemeine Geschäftsbedingungen

Leistungsumfang

Die Teilnahme am 6. Internationalen Canidensymposium beinhaltet folgende Teilleistungen:

  • Teilnahme am Symposium (inkl. Podiumsdiskussionen und Specialvorträgen)
  • Handout
  • Mittagessen in Buffetform (am Samstag und Sonntag; keine Getränke inklusive)
  • Kaffeepause am Vormittag (am Samstag und Sonntag)
  • Kaffeepause mit Snacks am Nachmittag (am Freitag, Samstag und Sonntag)
  • tagsüber während der Veranstaltung Wasser und Apfelsaft
  • Teilnehmerurkunde

Anmeldung

Die Anmeldung zum Symposium muss schriftlich erfolgen. Für die Anmeldung steht auf www.canidensymposium-berlin.de ein Onlineformular zur Verfügung. Im Downloadbereich unter „Service & Info“ gibt es ein Anmeldeformuklar zum Ausdrucken und Ausfüllen. Dieses Formular kann auch per E-Mail an buchung@canidensymposium-berlin.de oder Post an: Lars Thiemann, Luchsweg 11a,14195 Berlin übersandt werden.
Pro Person ist ein Teilnahmeformular auszufüllen und zuzusenden.
Die Anmeldung stellt ein verbindliches Angebot des Interessenten an den Veranstalter über den Abschluss des Vertrages dar. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die AGB des Veranstalters an.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Interessent mit der Eingangsbestätigung eine Information, ob noch Teilnehmerplätze vorhanden sind oder ob er einen Platz auf der Warteliste bekommt.

Solange Teilnehmerplätze vorhanden sind, bekommt der Interessent mit der Eingangsbestätigung eine Rechnung über die Teilnahmegebühr zugeschickt. Der Teilnehmerplatz kann erst mit dem Zahlungseingang garantiert werden, Während des auf der Rechnung angegebenen Zahlungszieles hält der Veranstalter den Platz für den jeweiligen Interessenten zunächst frei. Danach hat der Interessent keinen Anspruch mehr auf den Teilnehmerplatz.

Warteliste

Sind keine Teilnehmerplätze mehr frei, werden die betroffenen Anmeldungen in der Reihenfolge Ihres Eingangs als Warteliste geführt. Werden zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein oder mehrere Teilnehmerplätze frei, können ein oder mehrere Interessenten von der Warteliste nachrücken. Sofern ein oder mehrere Plätze frei werden, erhält der nachrückende Interessent/ erhalten die nachrückenden Interessenten eine Information per Mail oder Telefon sowie eine Rechnung zur Überweisung der Teilnahmegebühr.
Um die Teilnahme zu garantieren ist eine Zahlung der vollständigen Teilnahmegebühr innerhalb der unter „Zahlung der Teilnahmegebühr“ genannten Zahlungsziele erforderlich. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Rückmeldung des Veranstalters an den Interessenten, dass dieser nachrücken kann.
Die Warteliste ist ein unverbindlicher Service, um möglichst vielen Interessenten einen Teilnehmerplatz anbieten zu können – sie garantiert jedoch keine Zusage zur Teilnahme. Interessenten, deren Anmeldung sich auf der Warteliste befindet, können diese jederzeit durch eine schriftliche Mitteilung an Buchung@canidensymposium-berlin.de zurückziehen. Sofern die Anmeldung auf der Warteliste nicht zurückgezogen wurde, wird die Anmeldung mit der Zusage seitens des Veranstalters, dass ein Teilnehmerplatz zum Nachrücken frei geworden ist, verbindlich und der Teilnehmer erkennt die AGB an.

Zahlung der Teilnahmegebühr

Damit die Teilnahme garantiert werden kann, gelten für die Überweisung der kompletten Teilnahmegebühr folgende Zahlungsziele*:

  • Bei Anmeldung bis 31.12.2016 Zahlungsziel innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Rechnung
  • Bei Anmeldung bis 15.2.2017 Zahlungsziel innerhalb von einer Woche nach Zugang der Rechnung
  • Bei Anmeldungen nach dem 15.3.17 Zahlungsziel nach Rücksprache innerhalb von 3 Werktagen oder sofort

*Maßgeblich ist der Eingang der Anmeldung beim Veranstalter. Das Zahlungsziel ist auf der Rechnung angegeben!
Innerhalb dieser Fristen ist der Platz für den Teilnehmer zunächst reserviert. Erfolgt die Zahlung der Teilnahmegebühr nicht innerhalb dieser Frist, verwirkt der Interessent seinen Anspruch auf diesen Platz und der Veranstalter kann diesen Platz gegebenenfalls anderweitig vergeben. Der Interessent erhält vom Veranstalter eine Benachrichtigung, wenn dieser den Platz anderweitig vergibt.
Alle Zahlungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer und des Teilnehmers ausschließlich auf folgendes Konto zu leisten:

Kontoinhaber: Lars Thiemann
Bank: Berliner Sparkasse
IBAN: DE89 1005 0000 0190 4952 00
BIC: BELADEBEXXX
USt-IdNr.: DE 239207634

Solange der Veranstalter den Platz nicht anderweitig vergibt, bleibt die Teilnahmegebühr in voller Höhe fällig. Der Veranstalter behält sich vor, offene Forderungen an ein Inkassobüro abzugeben. Hieraus entstehende Kosten trägt der Teilnehmer.
Für nicht in Anspruch genommene (Teil-)Leistungen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Unaufgeforderte oder verspätete Zahlungen

Sollten Zahlungen unaufgefordert oder verspätet auf dem Konto des Veranstalters eingehen und keinem Teilnehmerplatz zugeordnet werden können bzw. wenn der Teilnehmerplatz zwischenzeitlich anderweitig vergeben worden ist, werden diese Zahlungen an den Absender zurücküberwiesen.

An- und Abreise

Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Kosten und eigenes Risiko der Teilnehmer.

Übernachtung / Unterbringung der Teilnehmer

Die Buchung und Kosten für ihre Unterbringung gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Das als Veranstaltungsort gebuchte Hotel bietet unverbindlich ein begrenztes Abrufkontigent an Zimmern für die Teilnehmer. Reservierungen erfolgen ausschließlich direkt zwischen den Teilnehmern und dem Hotel. Der Veranstalter ist weder Vermittler noch mittel oder unmittelbar am Reservierungsvertrag beteiligt.

Speisen am Veranstaltungsort

Die Teilnahmegebühr am Symposium umfasst zwei Mittagessen in Buffetform (Getränke nicht inbegriffen), mehrere Snack- und Getränkepausen entsprechend Programm sowie Wasser und Apfelsaft tagsüber während der Veranstaltung.

Alle darüber hinaus verzehrten Speisen und Getränke müssen von den Teilnehmern selbst bezahlt werden.

Der Veranstalter haftet nicht persönlich für die Hygiene am Veranstaltungsort. Diese obliegt dem als Veranstaltungsort gebuchten Hotel. Dies gilt ebenfalls für die korrekte Angabe von Inhaltsstoffen und Ausschilderung der Speisen und Getränke sowie die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen in punkto Sicherheit (z.B. Brandschutzbestimmungen). Entstehen einem Teilnehmer während der Veranstaltung Schäden z.B. durch nicht ausreichend gekennzeichnete Lebensmittel oder Sicherheitsmängel kann dem Veranstalter diesbezüglich keine Schuld oder Teilschuld zugerechnet werden.

Stornierung durch den Teilnehmer

Jeder Teilnehmer hat das Recht seine Anmeldung zu stornieren. Tritt ein Teilnehmer nach Bestätigung seiner Teilnahme durch den Veranstalter von seiner Anmeldung zurück, fallen pauschal die folgenden Stornierungskosten an:

  • Ab 13 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der Teilnahmegebühr
  • Ab 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 75 % der Teilnahmegebühr
  • Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 100 % der Teilnahmegebühr

Es bedarf keines weiteren Nachweises über tatsächlich entstandenen Schadens- und Aufwendungsersatz durch den Veranstalter.

Der Rücktritt muss gegenüber dem Veranstalter schriftlich z.B. per Email an buchung@canidensymposium-berlin.de erklärt werden.

Maßgeblich für die Berechnung der Stornierungskosten ist der Zeitpunkt des Eingangs der Rücktrittserklärung beim Veranstalter.

Umschreibung der Anmeldung auf einen Ersatzteilnehmer

Ein Teilnehmer kann seinen Teilnehmerplatz jederzeit auf eine andere Person umschreiben lassen, wenn er selbst an der Veranstaltung nicht teilnehmen kann.

Bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn reicht eine schriftliche Erklärung mit allen erforderlichen Kontaktdaten des Ersatzteilnehmers an den Veranstalter aus und der Teilnehmerwechsel ist kostenfrei.

Bei späterer Mitteilung behält sich der Veranstalter vor eine Bearbeitungsgebühr für den Teilnehmerwechsel in Höhe von 25 € in Rechnung zu stellen. Diese ist entweder rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn auf das Konto des Veranstalters zu überweisen oder vor Ort bei der Registrierung in bar zu bezahlen.

Bei einem Teilnehmerwechsel erfolgt keine Rückerstattung der Teilnehmergebühr an den ursprünglichen Teilnehmer – der ursprüngliche Teilnehmer und der Ersatzteilnehmer regeln die Zahlung/Rückerstattung untereinander.

Die ursprünglich ausgestellte Rechnung kann auf den Ersatzteilnehmer umgeschrieben werden und gegen Rückgabe der ursprünglichen Rechnung bei der Registrierung ausgehändigt werden.

Änderungen/Ausfall/Verschiebung von Veranstaltungen durch den Veranstalter

Die Veranstalter behalten sich Änderungen vor. Die Teilnehmer haben keinen Anspruch Ihre Teilnahme an bestimmte Referenten und/oder bestimmte Programmpunkte bzw. -reihenfolge zu knüpfen. Es besteht kein Anspruch auf Preisminderung oder kostenfreien Rücktritt, wenn es sich nicht um wesentliche Änderungen am Programm oder den Leistungen handelt. Der Wechsel einzelner Referenten stellt keine wesentliche Änderung dar!

Eine räumliche Veränderung des Veranstaltungsortes obliegt ebenfalls allein dem Veranstalter. Gegebenenfalls informiert der Veranstalter alle Teilnehmer. Solange der neue Veranstaltungsort gemeinhin als gleichwertig oder besser als der ursprünglich geplante Veranstaltungsort einzustufen ist und er sich innerhalb des Berliner Stadtgebiets befindet, haben die Teilnehmer keinen Anspruch auf Widerruf ihrer Anmeldung. Sie können selbstverständlich im Rahmen der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Stornierungsbedingungen ihre Anmeldung stornieren.

Notwendige Änderungen werden den Teilnehmern zeitnah mitgeteilt.

Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn oder in zwingenden Fällen auch kurzfristiger komplett abzusagen.

Alle Teilnehmer werden schnellstmöglich informiert und bereits bezahlte Teilnehmerbeiträge werden in voller Höhe zurückerstattet. Über den Teilnehmerbeitrag hinaus, bei Dritten angefallene oder noch anfallende Kosten des Teilnehmers (z.B. Kosten für Bahn- oder Flugtickets oder Übernachtungskosten) trägt der Teilnehmer selbst. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Übernahme durch den Veranstalter.

Die Entscheidung, die Veranstaltung nicht ausfallen zu lassen, sondern diese stattdessen zeitlich zu verschieben, obliegt allein dem Veranstalter. Der Veranstalter informiert gegebenenfalls alle Teilnehmer über den Ausweichtermin und gibt ihnen die Möglichkeit ihre Anmeldung innerhalb von zwei Wochen schriftlich zu widerrufen. Erfolgt kein Widerruf, akzeptiert der Teilnehmer den Ausweichtermin zu denselben Konditionen, die der Veranstaltung zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt zugrunde lagen.

Teilnehmerurkunde

Alle Teilnehmer erhalten für Ihre Teilnahme am Symposium eine Teilnehmerurkunde.

Sollte ein Teilnehmer planen, die Teilnahme am Symposium als Weiterbildung anerkennen zu lassen, liegt es in seiner Verantwortung vorab selbst zu klären, ob diese Urkunde als Weiterbildungsbeleg anerkannt wird. Der Veranstalter übernimmt hierfür keine Garantie und keine Kosten!

Mitbringen von Hunden

Hunde können leider nicht mit in die Veranstaltungsräume genommen werden.

Handouts

Die im Rahmen des Symposiums verteilten Handouts sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch vorgesehen. Die gewerbliche Nutzung ist, auch auszugsweise, nicht gestattet. Die Handouts unterliegen dem Urheberrecht.

Bild- oder Tonaufzeichnungen

Der Veranstalter untersagt Bild- oder Tonaufzeichnungen sowie Fotografieren durch die Teilnehmer während der gesamten Veranstaltung.

Alle Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass Teil- und/oder Ganzbildaufnahmen, die während der Veranstaltung durch den Veranstalter bzw. durch, durch den Veranstalter beauftragte, Dritte gemacht werden, zur Veröffentlichung (in allen gängigen On- und Offline-Medien) genutzt werden dürfen.

Datenschutz

Die dem Veranstalter bei der Anmeldung und sonstigen Korrespondenz zur Verfügung gestellten Daten werden elektronisch zu Kommunikationszwecken, für die Rechnungslegung und die Organisation des Symposiums gespeichert. Die Daten werden Dritten – auch anderen Teilnehmern oder Sponsoren – nicht zugänglich gemacht.

Der Veranstalter behält sich vor E-Mailadressen für Werbezwecke zu nutzen (z.B. Ankündigung einer thematisch passenden Nachfolgeveranstaltung). Dieser Verwendung kann jederzeit per Email an buchung@canidensymposium-berlin.de widersprochen werden.

Haftung

Alle Teilnehmer sind für mitgebrachte (Wert-)Gegenstände selbst verantwortlich. Verlorene oder gestohlene Gegenstände werden nicht durch den Veranstalter ersetzt.

Für Personen- oder Sachschäden übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung. Die Teilnehmer haben gegenüber dem Veranstalter bei eigenverschuldeten Unfällen oder Schäden keine Regressansprüche.

Schlussbestimmungen

Außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens sind Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter ausgeschlossen.

Jeder Teilnehmer ist dafür verantwortlich dem Veranstalter rechtzeitig geänderte Kontaktdaten mitzuteilen.

Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: 08.03.2016